Auf dem Weg zur VISION ZERO:
Kompetenzen entwickeln - Transfer sicherstellen!

"VISION ZERO. Null Unfälle - gesund arbeiten!" - so heißt die neue Präventionsstrategie der BG RCI, die vom Vorstand im Mai 2014 beschlossen wurde. Diese Präventionsstrategie basiert auf der Überzeugung, dass alle Unfälle und Berufskrankheiten verhindert werden können, wenn Sicherheit und Gesundheit als elementare Werte aller Menschen anerkannt und Führungskräfte sowie Beschäftigte ihrer Verantwortung gerecht werden. Erfolgreiche Prävention dient dann auch dem nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen.

Für die Umsetzung der Präventionsstrategie "VISION ZERO. Null Unfälle - gesund arbeiten!" wurden vom Vorstand sieben Ziele festgelegt und zehn Maßnahmenpakete definiert, die in den kommenden Jahren schrittweise realisiert werden sollen.

Wie aber lässt sich das Ziel VISION ZERO im Betrieb erreichen? Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit kann man weder im Supermarkt einkaufen noch im Internet bestellen. Sicherheit und Gesundheit wird von Menschen gemacht, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind, die über das erforderliche Wissen und die Kompetenzen verfügen, dieses in die Praxis umzusetzen. Um die anspruchsvollen Ziele unserer Präventionsstrategie zu erreichen, gilt es verstärkt in die Qualifizierung betrieblicher Akteurinnen und Akteure zu investieren.

Diese Erkenntnis ist in vielen Unternehmen bereits präsent - seit Jahren steigt die Nachfrage nach unseren Seminarangeboten. Die Folge sind Wartelisten bei bestimmten Seminartypen. Dem wollen wir jetzt entgegensteuern. Im Rahmen der VISION ZERO Strategie werden die Kapazitäten für unsere Qualifizierungsangebote schrittweise erweitert, u. a. durch den Bau neuer Seminarräume in Maikammer und Laubach.

Auch im Bereich unserer Seminarangebote soll sich etwas tun: In den kommenden Jahren werden wir deshalb unser Angebot in einigen Bereichen straffen, aktuellen Zukunftsthemen mehr Raum geben und unser Angebot für Führungskräfte gezielt ausbauen.

Freuen Sie sich also auf neue Angebote und neue Möglichkeiten, die Ihnen unser Kompetenz-Center Qualifizierung perspektivisch bieten wird. Ich würde mich sehr freuen, Ihre Ideen für ­VISION ZERO kennenzulernen und Sie auch weiterhin in unseren Seminaren begrüßen zu dürfen.

Ihr Helmut Ehnes
Leiter der Prävention